top of page

Medienkongress: Live-Interview mit Giovanni di Lorenzo

Wie steht es um Transformation und Zukunftsgestaltung in der Medienwelt? Diese wichtige Frage durfte ich im Juni 2023 mit keinem geringeren als ZEIT-Chefredakteur und TV-Moderator Giovanni di Lorenzo besprechen. Er ist einer der bekanntesten und renommiertesten Journalisten der Bundesrepublik und kann nicht nur auf eine jahrzehntelange erfolgreiche Karriere zurückblicken, sondern wagt auch den Blick in die Zukunft der Medienwelt.


Beim Medienkongress der freien Presse sprachen wir auf der Bühne also über das, was unsere Branche bereits jetzt bewegt und in den nächsten Jahren weiter beschäftigen wird. Es ging um Digitalisierung, Paid Content, Social Media und Künstliche Intelligenz. Mir hat das Interview große Freude bereitet und ich hoffe, das Publikum im Saal konnte ebenso spannende Einblicke und Impulse mitnehmen wie ich selbst.


Panel: Mitarbeitergewinnung auf den sozialen Medien

Am Nachmittag durfte ich dann gleich noch mal auf der Bühne stehen – und zwar als Teilnehmerin einer Podiumsdiskussion. Mit Leonore von Papp vom Deutschen Landwirtschaftsverlag und Ibo Ahmiane, der als „Professor Finanzen“ zu den erfolgreichsten deutschen TikTok-Creators gehört, sprach ich über „Mitarbeitergewinnung auf den sozialen Medien.“ Moderiert wurde das Panel von Mandy Schamber von der dfv Mediengruppe.


Ich bin der festen Überzeugung, dass Corporate Influencing auf Social Media eine Chance ist, die Medienunternehmen nutzen müssen, um Talente für sich zu gewinnen. Menschen interessieren sich für Menschen. Sie machen eine Marke spannend. Social Media ist dabei so effektiv wie kein anderes Medium. Und die Zielgruppen auf Facebook und Instagram sind im besten Mitarbeiter-Alter. Doch der Auftritt auf den sozialen Medien ist oft gar nicht so leicht, wie es auf den ersten Blick scheint. Auf dem Panel waren wir uns alle einig: Es geht um Expertise, Originalität und Authentizität.


Der Medienkongress der freien Presse vom MVFP gilt als eines der wichtigsten Treffen der Branche. Es war mir eine große Freude, daran mitwirken zu dürfen.

73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page