top of page

Podcast-Interview: Fröhlich nachgefragt

Die Radio- und TV-Moderatorin Amelie Fröhlich hat nicht nur einen wuuuuunderschönen Vornamen (😉) sondern auch einen wirklich interessanten Podcast. In „Fröhlich Nachgefragt“ geht es um Tipps für eine souveräne und authentische Kommunikation. Amelie ist dafür natürlich selbst eine absolute Expertin. Zusätzlich lädt sie in jeder Folge einen Gast ein, der oder die von den eigenen Erfahrungen berichtet. Mandy Capristo und Birgit Schrowange waren bereits dabei – und nun durfte auch ich mich Amelies Fragen stellen.

Da Amelie in NRW lebt und ich in Berlin, trafen wir uns für das Gespräch in einem Hotelzimmer in Essen. Amelie und Amelie machen also ne Pyjama-Party und ihr könnt zuhören!

Naja okay, wir hatten keine Schlafanzüge an, aber es war trotzdem sehr gemütlich und entspannt. Wir haben über meinen Karriereweg, meinen TikTok-Kanal und meinen ersten Shitstorm gesprochen. Außerdem verrate ich, welche Politiker ich bei meinen Interviews bisher am sympathischsten fand und was das letzte Foto auf meinem Handy ist.

Mir hat diese Podcast-Aufnahme große Freude bereitet und ich freu mich sehr, wenn ihr mal reinhört. Ihr findet „Fröhlich nachgefragt“ überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify. Viel Spaß!

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page