Medientage Mitteldeutschland: Panel zum "War of Talents"

Aktualisiert: 21. Aug.

Was bewegt die Medien? Und wie sieht deren Zukunft aus? Darum ging es bei den Mitteldeutschen Medientagen 2022. Das Netzwerktreffen fand am 1. und 2. Juni 2022 in Leipzig statt und ich durfte als Speakerin dabei sein.


Beim Talk zum Thema „War of Talents – Wie bleibt die Medienbranche attraktiv?“ diskutierte ich mit inspirierenden Kolleginnen und Kollegen:


· Prof. Dr. Christopher Buschow (Juniorprofessor für Organisation und vernetzte Medien)

· Ine Dippmann (Vorsitzende des Deutschen Journalistenverbands Sachsen)

· Alexandra Krampe (Vorstandsmitglied des PRODUZENTENVERBAND e.V.)

· Philipp Schild (Programmgeschäftsführer von funk)


Moderiert wurde die Runde von Melanie Haack, der Leiterin des ZDF Landesstudios Thüringen. Ihr könnt euch den gesamten Talk hier anschauen:

Es war mir eine große Freude, meine Gedanken zu diesem wichtigen Thema teilen zu dürfen, denn ich halte es für unerlässlich, dass die Medienbranche noch stärker um junge Talente wirbt und sie fördert. Deshalb habe ich auch bei FUNKE in den vergangenen Monaten mitgeholfen, das Volontariat zu reformieren, um die journalistische Ausbildung in unserem Medienhaus noch attraktiver zu gestalten.

Mir hat es großen Spaß gemacht und ich hoffe, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer ebenfalls Denkanstöße mitnehmen konnten. Nach dem Talk sah ich mir noch einige weitere Panels an und lernte viele engagierte Kolleginnen und Kollegen kennen. Die Medientage Mitteldeutschland waren rundum gelungen und ich blicke voller Optimismus in die Zukunft des Journalismus.


Übrigens: Ich habe auf dem Blog bereits einige Texte und Tipps für Nachwuchs-Journalist:innen veröffentlicht:


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen