VOLO

Mein Volontariat

Journalismus ist ein Handwerk. Es war mir daher immer wichtig, eine Ausbildung zu machen und den Beruf so zu erlernen. Ich entschloss mich nach dem Studium, mein Volontariat bei FOCUS Magazin, einem der erfolgreichsten Nachrichtenmagazine Deutschlands, zu absolvieren. Eine Ausbildung bei einem renommierten und überregionalen Medium war immer mein Ziel. Im Politik- und Wirtschaftsressort des FOCUS konnte ich - sowohl menschlich als auch beruflich - viel lernen.

Zu einem Volontariat bei Hubert Burda Media, dem Verlag des FOCUS Magazins, gehört außerdem ein Theorie-Teil, der in der Burda Journalistenschule (BJS) in Offenburg abgehalten wird. Die Schule legt großen Wert auf crossmediales Arbeiten in der digitalen Medienwelt. So gehören neben sämtlichen Textformen wie Interview, Nachricht, Porträt, auch Social Media, Presserecht, SEO, Bilddatenbanken und vieles mehr in den Lehrplan der Schule.

Dass ich zusätzlich in der Auslandskorrespondenz in New York City stationiert wurde und auch sonst viel reisen durfte, war für mich die sprichwörtliche "Kirsche auf der Sahnetorte."  Eine dreimonatige Mitarbeit in der FUNKE-Zentralredaktion rundete den praktischen Teil meines Volontariats optimal ab, da ich dort auch an das politische Tagesgeschehen und die Arbeit im Online-Journalismus herangeführt wurde. Im Anschluss an meine Zeit bei Funke, wurde mir eine Stelle als Redakteurin angeboten. 

Ich schloss mein Volo daher am 30. Juni 2020 ab und trat am 1. Juli eine Stelle als festangestellte Redakteurin bei der FUNKE Mediengruppe an. Einen detaillierten Rückblick auf mein Volontariat finden Sie auf dem Blog.